ISMS-Zertifizierung der Modis ITO

Seit November 2019 ist die Modis ITO offiziell nach ISO/IEC 27001 zertifiziert. Inhalt der Zertifizierung ist der normgerechte Aufbau und die Wirksamkeit des Informationssicherheits-Management-Systems (ISMS). Durch die Zertifizierung wird die Bedeutung von Sicherheit für Informationen, Daten, Prozessen und Systemen unterstrichen.

Im November 2019 hatten Auditoren das neu eingeführtes ISMS der Modis ITO auf Herz und Nieren geprüft und sich mit der zentralen Frage beschäftigt, ob alle verarbeiteten Informationen den vorgegebenen Normen hinsichtlich Verfügbarkeit, Integrität und Vertraulichkeit entsprechen. Dem Audit vorausgegangen war eine intensive Zeit der Vorbereitung mit Risikoanalysen, Prozessbeschreibungen und Mitarbeiterinterviews.

„Das Ziel war die erfolgreiche Zertifizierung im Jahr 2020, für uns, unsere Kunden und Geschäftspartner. Das Zertifikat stellt nun auch nach Außen dar, was für uns intern schon lange selbstverständlich ist“, resümiert Geschäftsführer Martin Wimmer.

Das ISMS der Modis ITO soll alle verarbeiteten Daten vor unbefugtem Zugriff sowie vor Verlust und Verfälschung schützen. Dafür hat der Anbieter von IT Support einen eigenen Informationssicherheitsbeauftragten berufen, der direkt der Geschäftsführung unterstellt ist. Dieser überwacht gemeinsam mit dem Datenschutzbeauftragten das System, die internen Prozesse und Dokumentationen. Mögliche Risiken können so identifiziert und bei Bedarf entsprechende Maßnahmen eingeleitet werden.

Das ISMS der Modis ITO wird von nun an jährlich überprüft. Ziel dessen ist nicht nur, die Konformität zur DIN ISO 27001 aufrechterhalten, auch die Prozesse werden kontinuierlich überprüft und verbessert. Alle drei Jahre erfolgt eine Rezertifizierung durch ein erneutes Audit.

Sehen Sie sich das Zertifikat hier an.

 

Karriere

Offene Stellenausschreibungen für Quereinsteiger und IT-Profis in Erfurt, Leipzig, Gera und Böblingen

 

Social Media

Modis ITO ist Teil der weltweit agierenden Modis Gruppe mit den Bereichen Engineering, IT und Life Sciences.